AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Die Anmeldung zur aufgeführten Ausbildung bitte schriftlich und gut leserlich an ROYAL EVENTS faxen oder
per Post senden. Online-Anmeldungen, die über die ROYAL EVENTS Homepage eingehen, sind ohne
Unterschrift gültig, wenn einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch ROYAL EVENTS nicht innerhalb von 7
Tagen widersprochen wird.

2. Die Anmeldung ist mit der schriftlichen Anmeldebestätigung verbindlich.

3. Die Platzreservierung erfolgt nach Posteingangsdatum.

4. Die Kursgebühren müssen bis 6 Wochen vor Kursbeginn vollständig beglichen sein, ansonsten kann eine
Teilnahme nicht garantiert werden. Bei Anmeldungseingang von weniger als 6 Wochen vor
Ausbildungsbeginn ist die Rechnung sofort fällig.
Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 2 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen
Bundesbank zu zahlen. Die Geltendmachung weiteren Verzugschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.
Die Zahlung erfolgt per Lastschrifteinzug.

5. Ratenzahlungen werden nur in Ausnahmefällen zugelassen und bedürfen der schriftlichen Vereinbarung mit
ROYAL EVENTS.

6. Rabatte sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt. Gutscheine von ROYAL EVENTS können nur
bei Einreichung des Originals anerkannt werden. Rabatte und Vergünstigungen aus Werbemaßnahmen
schließen sich, soweit nicht anders angegeben, gegenseitig aus, d.h. für jede Buchung kann nur ein Rabatt
bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden. Paketbuchungen sind von Rabatten
ausgeschlossen.

7. Änderungen der Kursprogramme und Kursleiter behält sich ROYAL EVENTS vor.

8. ROYAL EVENTS hat das Recht Aus- bzw. Fortbildungen aus gegebenen Anlässen zu stornieren. Nach
Benachrichtigung der Annullierung durch ROYAL EVENTS erhält der Teilnehmer bereits gezahlte
Kursgebühren zurück.

9. Annullierungs-/Rücktrittsgebühren: Kursannullierungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen!
a) bei Stornierung der Aus- bzw. Fortbildungen bis 30 Tage vor Kursbeginn fällt eine
Bearbeitungsgebühr von 20 € zzgl. MwSt. an.
b) bei Stornierung bis 14 Tage vor Kursbeginn ist die Hälfte der Kursgebühr fällig.
c) bei späterer Stornierung oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung muss die volle Kursgebühr
bezahlt werden. Hier fällt dann nur eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30 € zzgl. MwSt. an.
Nach Beginn der Veranstaltung ist keine Stornierung mehr möglich. Bei Nichterscheinen zum Lehrgang ist
die Kursgebühr in voller Höhe fällig. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und
auch bei Vorlage eines Attests.
Umbuchungen können gegen eine Gebühr von 25,-€ zzgl. MwSt. durchgeführt werden. Umbuchungen
müssen schriftlich erfolgen. Eine Umbuchung liegt nur dann vor, wenn mit dem Umbuchungswunsch bzw.
der schriftlichen Bekanntgabe des Rücktritts gleichzeitig der neue Teilnahmetermin festgelegt wird,
ansonsten handelt es ich um eine Stornierung

10. Es gelten grundsätzlich die Kursgebühren laut der letzten Preisliste von ROYAL EVENTS.

11. Prüfungsgebühren sind, je nach Kursausschreibung, nicht in den Kursgebühren enthalten.

12. Für Neuausstellungen oder Zusatzausstellungen von Urkunden und Educationpässen, begründet durch
Verlust oder verursacht durch Falschangaben, wird eine Gebühr von 10,-€ pro Urkunde und 15,-€ pro
Educationpass berechnet.

13. Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen bei
ROYAL EVENTS liegt und deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder
Weitergabe an Dritte der schriftlichen Genehmigung durch ROYAL EVENTS bedarf. Zuwiderhandlungen
werden in jedem Einzelfall mit einer Konventionalstrafe geahndet. Weiterreichende Ersatzansprüche werden
hierdurch nicht berührt.
Die Teilnehmer geben durch Anerkennung der AGBs ihr Einverständnis, dass Foto- oder Videoaufnahmen,
die während der ROYAL EVENTS Lehrgänge gemacht werden, ohne Vergütung, und zeitlich sowie räumlich
unbegrenzt, in audiovisuellen Medien oder Printmedien benutzt werden dürfen.
Die Teilnehmer erwerben mit der Ausbildung keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten,
Markennamen, Kursbezeichnungen oder Werbemitteln für die jeweilige Veranstaltung oder Kursform.

14. Die Versicherung ist Sache des/der Teilnehmer. ROYAL EVENTS übernimmt keine Haftung für Unfall oder
Diebstahl während der Kurse.

15. Für sämtliche gegenwärtige und zukünftige Ansprüche aus den Geschäftsverbindungen zwischen dem
Anbieter und dem Kursteilnehmer bzw. Käufer ist bei ROYAL EVENTS der Gerichtsstand München (D). Dies
gilt auch bei grenzüberschreitenden Verträgen und bei Geschäftsverbindungen zwischen Vollkaufleuten.

Jobbörse KontaktPartnersAGB ©2018 Royal Events Fitness and Health. All Rights Reserved.